We are updating our website design to improve the experience on our site.

Startseite

Herzlich willkommen auf der Website der
Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai Berlin-Spandau

Eine unserer Kirchen, die mittelalterliche gotische Hallenkirche St. Nikolai, war 1539 die Kirche, in der Kurfürst Joachim II. ein evangelisches Abendmahl feierte und damit die Reformation in Brandenburg einführte.

Die Kirche ist bis heute Mittelpunkt der Spandauer Altstadt und Zentrum eines vielfältigen Gemeindelebens mit musikalischem Schwerpunkt.
 

Gemeindebüro und Küsterei
Havelstraße 16, 13597 Berlin
Tel.: 333 56 39 und 333 69 60
Di, Do und Fr   9 – 13 Uhr (in den Schulferien Fr geschlossen)
Do auch 15 – 18 Uhr (nicht in den Schulferien)
E-Mail-Kontakt

Museum und Café
Die Ausstellungen und das Café sind geöffnet:
Mi, Do, Fr, Sa und So 15 – 18 Uhr

Führungen durch das alte Fachwerkhaus und durch die aktuelle Ausstellung finden i.d.R. freitags um 16.30 Uhr statt.
Archiv und Bibliothek sind nach Anmeldung zu benutzen; Tel. 333 80 54.

Offene Kirche St. Nikolai
Die St.-Nikolai-Kirche ist geöffnet:
Montag bis Freitag: 12 bis 16 Uhr
Sonnabend: 11 bis 16 Uhr (Orgelandacht von Mai bis September um 12 Uhr)
Sonn- und Feiertag: nach dem Gottesdienst bis 16 Uhr

Turm- und Dachstuhlführungen finden statt von April bis Oktober:
An jedem Sonnabend um 12.30 Uhr und

am 1. und 3. (auch 5.) Sonntag im Monat um 12.30 Uhr. Eintritt: 2,- Euro/Erw.

Andacht zum Anklicken am 1. Advent

"Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer."
Sacharja 9,9a

 

Musik - Kantor Bernhard Kruse

 

Wort - Pfarrer Björn Borrmann

 

Segen

Gott segne Euch.
Gott sei mit Euch an Euren Tagen und in Euren Nächten,
besonders in dieser Zeit
mit manchen Erinnerungen an frühere Zeiten.

Gott schenke Euch seinen Stern zum Geleit,
dass Ihr findet, was Ihr sucht.
Dass Ihr Euch getragen wisst.

So segne Dich Gott und behüte Dich,
Gott lasse leuchten sein Angesicht über Dir und sei Dir gnädig.
Gott erhebe sein Angesicht auf dich und schenke Dir Frieden.

Amen

 

 

Die Kollekte an diesem Sonntag ist für die Partnerkirchen unserer Landeskirche in Ostasien bestimmt.
Unter www.ekbo.de/spenden können Sie online spenden.

Die St. Nikolai-Gemeinde können Sie hier von zu Hause aus unterstützen.

Alle bisher entstandenen Andachten zum Anklicken finden Sie hier.

St. Nikolai in Berlin-Spandau

 

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai in Berlin-Spandau!

 

Als Spandauer Altstadtkirche mit Petrus- und Ladenkirche möchten wir als Kirche mitten in der Stadt auch ein Zufluchtsort für Menschen bleiben, die Kontakt mit Gott oder einen Raum der Ruhe suchen. Pfarrerin und Pfarrer stehen für seelsorgerliche Anfragen und Gespräche sowie für Kasualien zur Verfügung.

Die St. Nikolai-Kirche öffnet derzeit Montag bis Donnerstag 12 - 14 Uhr, Freitag und Sonntag 14 - 18 Uhr und am Sonnabend nach der Adventsandacht bis 18 Uhr zum stillen Gebet. Bitte achten Sie auch beim Kirchenbesuch auf die Abstands- und Hygieneregeln.

Aufgrund der Sars-CoV2-Infektionsschutzverordnung sind im November und Dezember leider alle Gemeindeveranstaltungen ausgesetzt - auch die Adventskonzerte müssen entfallen. Das Familienzentrum Stresow ist weiterhin geöffnet.

Das Kirchenmuseum Spandovia Sacra - Museum von St. Nikolai mit Archiv, Ausstellung, Bibliothek und Sammlung ist weiterhin schriftlich zu erreichen: museum[at]nikolai-spandau.de. Der Cafébetrieb ruht.

Das Gemeindebüro ist derzeit nur dienstags per Telefon und Mail erreichbar.

Die Gottesdienste und Andachten in der St. Nikolai-Kirche finden unter besonderen Bedingungen statt.

Aktuelles

Ordinationsgottesdienst in St. Nikolai

Sehen Sie hier den Gottesdienst aus unserer Kirche vom 14. November 2020,
der als Livestream übertragen wurde.

Im Gebet verbunden

Die Glocken von St. Nikolai rufen täglich um 12 Uhr und um 18 Uhr zum Gebet.

Wir folgen diesem Ruf und beten zu diesen Zeiten das Vaterunser, auch wenn wir nicht in der Kirche zusammenkommen können. Schließen Sie sich doch an und bleiben Sie im Gebet untereinander und mit Gott verbunden - zu Hause und an allen Orten. Manchen hilft es, dazu eine Kerze anzuzünden. Unsere Sorgen in Zeiten des Corona-Virus, unsere Dankbarkeit für alle, die zusammenstehen, unsere Ohnmacht betten wir ein in die alten Worte:

Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.

Amen.

 


 

Weitere geistliche Angebote finden Sie unter

www.kirchevonzuhause.de

Gottesdienste

Veranstaltungskalender